Urkunde und Bronze-Medaille

Im Rahmen einer Ehrung wurde heute StD Winfried Rüth vom Berufskolleg Wesel in Anerkennung und Würdigung der um die Förderung des Handwerks erworbenen Verdienste die Bronze-Medaille der Handwerkskammer Düsseldorf verliehen.

Stellvertretend für den Präsidenten der Handwerkskammer Andreas Ehlert überreichte der Obermeister der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Niederrhein René Gravendyk zusammen mit dem Geschäftsführer  Josef Lettgen Rüth die Urkunde und Medaille. Winfried Rüth gehört dem Prüfungsausschuss der Innung KFZ seit mehr als 25 Jahren an.

img_5047

von links Josef Lettgen, Winfried Rüth, Renè Gravendyk

 

 

 

 

 

Advertisements

Ankündigung

Im Rahmen des Projekts „Internationale Förderklasse trifft auf Kunst“ kündigt sich ein erfolgreiches Ergebnis an.

Ausstellung und Film im Januar 2017

Im Rahmen des Museumsprojektes machten sich die SuS der BVI-Klassen am Dienstag zum fünften Mal auf den Weg zur Kunstsammlung K20 in Düsseldorf und begaben sich erneut auf die Spuren bekannter Künstler. Die Aufgabe bestand darin, in einer Dreiergruppe ein Gemälde zu wählen, welches alle drei Gruppenmitglieder besonders inspirierte. In einem nächsten Schritt suchte jeder Schüler einen ca. 9 Quadratzentimeter großen Ausschnitt des Bildes aus, um diesen abzuzeichnen. Große Geschicklichkeit, viel Gefühl für Innovation und Kreativität zeigten die Schüler beim sich anschließenden, selbständig durchgeführten Druck ihrer Zeichnungen. Es entstanden eindrucksvolle Produkte, welche die jeweiligen Künstler in einem Interview mit einer Museumspädagogin vorstellten.

Halbzeit in Wrexham

Heute werden die begleitenden Lehrer des Erasmus-Programs Marie-Christin Kos und Marco Pollmann von zwei Lehrern des Berufskollegs Dinslaken abgelöst.

In Zusammenarbeit mit dem EU-Programm Erasmus+ und dem „Coleg Cambria“ Wrexham Großbritannien konnte das Berufskolleg Wesel und das Berufskolleg Dinslaken angehenden Kfz-Mechatronikern die Chance bieten, zwei Wochen ihrer Ausbildung im englischsprachigen Ausland zu verbringen. Insgesamt 17 Schüler wurden dabei von ihren Ausbildungsbetrieben unterstützt und nutzten diese Gelegenheit, Einblicke in die Arbeitsabläufe in Großbritannien zu erhalten, ihre Englischkenntnisse zu verbessern und insgesamt ihre Flexibilität und Selbstständigkeit zu fördern.

Die Organisatoren in Wales hatten für die Schülergruppe ein passendes Ausflugsprogramm zusammengestellt. Die Kfz-Mechtroniker besuchten beispielsweise das Morgan-Werk und konnten dort Einblick in die Herstellungsprozesse der exklusiven Automarke nehmen und eine Skills Show in Birmingham, bei der vielseitige Ausbildungsberufe in GB sich vorstellten.
Gestern ging es für alle Teilnehmer nach Liverpool, um die Kathedrale, die Albert-Docks, das Beatles-Museum und den Weihnachtsmarkt zu besuchen.

img_4927

Ansturm am Infoabend

Der Andrang am gestrigen Abend war gewaltig. Über 350 Interessierte besuchten gestern den Informationsabend am Berufskolleg Wesel mit ihren Kindern.

Sie nutzten die Möglichkeit das notwendige Wissen über die angestrebte Schulform der Höheren Berufsfachschulen oder das Berufliche Gymnasium vom Expertenteam zu bekommen, um später die richtige Wahl für die richtige Schulform mit ihren Kindern zu treffen.
Die Spezialisten der einzelnen Fachabteilungen der Höheren Berufsfachschulen und des Beruflichen Gymnasiums machten anschließend die Eltern und die zukünftigen Schüler und Schülerinnen mit den einzelnen Schwerpunkten der Ingenieurwissenschaften bis hin zur höheren Berufsfachschule Agrarwirtschaft bekannt.
Jeder Besucher hatte die Möglichkeit nach der Veranstaltung eine Einzelfallberatung von den Lehrern zu bekommen. Diese fand im leuchtenden Forum der Schule statt.dsc_3601
Ein gelungener Abend, der sicherlich für die Lehrer und die neuen Schüler und Schülerinnen nicht nur erste Kontaktaufnahme bedeutete, sondern auch die ersten Barrieren brach.
Um immer über das vielfältige Schulleben und die Organisation des Berufskollegs Wesel auf dem Laufenden zu sein, klicken sie die Schulhomepage an und folgen sie dem Blog der Schule durch eine Anmeldung.

Schulhomepage

Blog BK-Wesel

         

Rap in Düsseldorf

4. Projekttag im K20 in Düsseldorf

Bei grauem Himmel und Nieselregen ging es gestern mit Sonne im Herzen zum nächsten Museumsbesuch der BVI-Schüler ins K20 nach Düsseldorf. Dieses Mal wurden eigens verfasste Gedichte zu berühmten Gemälden „verrapt“ und  Körperteile zu außergewöhnlichen Musikinstrumenten umfunktioniert. Danach wurde selbst zu echten Künstlerfarben und Pinsel gegriffen und ein buntes Wandgemälde gestaltet. Und auf einmal war nicht nur die Wand farbig sondern auch das ein oder andere Gesicht.

Trotz des schlechten Wetters ging es anschließend noch rauf auf den Düsseldorfer Fernsehturm. Der ein oder andere musste wirklich allen Mut zusammen nehmen, als es mit dem Fahrstuhl  in einem irren Tempo mehr als 1600 m hoch ging. Und dann die schrägen Glasscheiben dort oben….. Das war spannend!

Dritter Besuch der Kunstsammlung K 20 in Düsseldorf

Rätselspiel im Museum mit den IFK Schülern

Am Dienstag, den 08.11.2016, waren unsere IFK Schüler zum 3. Mal in der Kunstsammlung K20 in Düsseldorf.  Hier stand ein aufregendes Rätselspiel mit Gemälden auf dem Programm. Die Schüler sollten sich in kleinen Gruppen ein Gemälde aussuchen, um ein Rätsel anhand von drei wichtigen Merkmalen (z.B. Farbe, Form und Objekts) zu verschlüsseln. Das Rätsel wurde danach von einer anderen Gruppe aufgelöst, indem sie das Gemälde im Museum wiederfinden sollten. Ihre Aufgabe war es zu erklären, wie sie darauf gekommen sind.

Mit großem Spaß und Freude meisterten unsere IFK Schüler die Aufgabe und überraschten mit ihrer Kreativität und Aufmerksamkeit für Details.