Erasmus+ – Eine Schnuppertour durch Dublin

Am Dienstag, den 13.11.2018, startete unser Tag eigentlich ganz normal mit dem typischen Verkehrschaos. Pünktlich ankommen ist hier fast unmöglich, selbst, wenn man schon zwei Stunden für den Weg einplant!
Endlich an der Sprachschule angekommen startete der Unterricht dann mit Übungen für ein Vorstellungsgespräch und hilfreichen Satzbausteinen für ein Telefonat. Zusätzlich haben wir etwas über den irischen Slang gelernt und konnten das direkt auf der Straße, sowie in unserer Gastfamilie aufschnappen.
Obwohl wir den Unterricht echt interessant finden, haben wir uns schon darauf gefreut, die City kennenzulernen. Mit unserer Lehrerin Frau Goldau und der gesamten Gruppe haben wir uns dann zum Lunch bei der hier sehr bekannten Restaurant-Kette „Nandos“ getroffen.
Nach dem Essen sind wir in das große Kaufhaus „Brown Thomas“ (siehe Bild) gegangen und haben uns dort die Weihnachtsausstellung angeschaut. Für manche Geschmäcker vielleicht etwas kitschig, aber auf jeden Fall sehenswert und genau das Richtige, um in Weihnachtsstimmung zu kommen.
Abschließend waren wir noch gemeinsam auf der Grafton-Street unterwegs, die auch eine bekannte Shopping-Straße ist und auf der man viele Straßenmusiker findet.