Erasmus+ – Dublin 2019 – It’s Guinness Tasting Time

Dieses Wochenende stand nach der ersten Arbeitswoche, die wir in verschiedenen kaufmännischen Berufen erleben durften, ein Besuch im Guinness Storehaus an.

image2

Schon bevor wir das Gebäude betreten haben, konnte man den typischen Guinness Geruch der Brauerei nebenan riechen. Im Storehaus selber erfuhren wir alles über die Geschichte und Herstellung des beliebten Irischen Bieres, welches erstmals im Jahre 1759 von Arthur Guinness gebraut wurde. Das besondere am Guinness Bier ist die Rösttemperatur von 232 grad Celsius, diese ist nämlich genau der Grenzwert bevor das Korn anfängt Feuer zu fangen.

Das Highlight des Tages war jedoch das eigenständige zapfen des Bieres.

Hierbei wurde uns zuerst die Technik erklärt und danach durften wir uns selber probieren. Nach dem Zapfen wartet man genau 119.5 Sekunden bevor man anfängt zu trinken. Belohnt wurden wir zusätzlich durch eine persönliche Urkunde, die nachdem erfolgreichen Zapfen ausgestellt wurde. Natürlich haben wir unsere eigenes Guinness mit einem kräftigen „Slainte!“ ( Prost!/Cheers! auf Irisch) gemeinsam genossen. Für diejenigen unter uns die nach dem ersten Bier noch nicht genug hatten ( ALLE) ging es danach mit einem weiteren Guinness, auf diesem konnte man ein eigenes Porträt auf die Schaumkrone drucken lassen, in die Sky Bar des Guinness Storehauses. Hier schlossen wir den schönen Tag gemeinsam mit einem wunderbaren Ausblick über ganz Dublin ab.

Ein Beitrag von Oliver und Dominik