Urkunde für beeindruckendes Engagement

spendenaktion-9-2019-blog

Vor einigen Tagen überreichte das Friedensdorf International dem Berufskolleg Wesel für „das beeindruckende Engagement“ und „die großartigen Spenden“ eine Dankesurkunde. Denn an der Schule werden bereits seit einigen Jahren für das Friedensdorf vielfältige Sammel- und Spendenaktionen für bedürftige Kinder und Familien in Krisenregionen sowie für die jungen Schützlinge im Friedensdorf Oberhausen durchgeführt. Die jüngsten Spenden betrugen insgesamt rund 1000 Euro, zum größten Teil ermöglicht durch eine Kollekte im Rahmen des Abschlussgottesdienstes der Abiturientinnen und Abiturienten. Hinzu kamen eine Geldspende der Tippgemeinschaft des Lehrerkollegiums, Erlöse aus der Pfandflaschensammlung am Berufskolleg, eine Spendensammlung einer bereits vor den Sommerferien verabschiedeten Fachabiturklasse sowie allgemeine Spenden aus der Schüler- und Lehrerschaft.
Weiterlesen

Stundenplan to go

Der digitale Stunden- und Vertretungsplan ist für dieses Schuljahr wieder startklar!

Damit kann an jedem Ort und zu jeder Zeit nachgeschaut werden, wann wo welcher Unterricht stattfindet. Die einzige Voraussetzung: ein Internetzugang! Um den Service zu nutzen, einfach im Browser die Adresse plan.bkwesel.de eintippen und dann die für das Schulnetzwerk (z. B. Moodle) gültigen Benutzerdaten eingeben. Wer den Stunden- und Vertretungsplan künftig noch bequemer über eine App starten möchte, der klickt auf plan.bkwesel.de (vor dem Einloggen!) am rechten oder unteren Rand das Logo des zum mobilen Gerät bzw. Computer passenden App-Stores an. Natürlich ist die App „UntisMobile“ kostenlos.  Beim erstmaligen Aufruf der heruntergeladenen App nach „Berufskolleg Wesel“ suchen und im Fenster „Suchergebnisse“ entsprechend auswählen. Im Fenster „Neues Profil“ die für das Schulnetzwerk gültigen Benutzerdaten eingeben – fertig. Nach erfolgreicher Registrierung erscheint Ihr eigener Stundenplan wahlweise als Wochen- oder Tagesansicht.

stundenplan-app

Fachabiturfeier 2019

248 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Wesel konnten heute den schulischen Abschluss ihrer Fachhochschulreife (das sogenannte „Fachabi“) feiern und ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen. Die Abschlussfeier begann mit einem Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche Feldmark unter dem Thema „Step by Step – Let’s go!“. Hier erhielten die Absolventinnen und Absolventen die Ermutigung, nach diesem Schulabschluss ihre eigenen Wege zu gehen, um weiterhin ihre persönlichen und beruflichen Ziele zu verfolgen. Dabei sollten sie jedoch nicht vergessen, nach dem Vorbild des Straßenkehrers Beppo im Roman „Momo“ sowie des Stammvaters Israels Abraham einen Schritt nach dem anderen zu tun und zwischendurch auch mal innezuhalten. Musikalisch wurde der Gottesdienst von einem Lehrerchor und am Klavier von Lene Möhring, eine der diesjährigen Abiturientinnen am Berufskolleg, begleitet. Neben den Fachabiturienten verabschiedete sich das Gottesdienstteam auch von ihrem langjährigen Mitstreiter und Kollegen Werner Krick, der mit Ende des Schuljahres in den wohlverdienten Ruhestand geht. „Als langjähriges engagiertes und zuverlässiges Mitglied unseres Teams lassen wir dich nur ungern gehen“, hieß es in den Abschiedsworten. Nach dem Gottesdienst wurde am Berufskolleg den Fachabiturienten dann offiziell ihre Abschlusszeugnisse durch ihre Klassenlehrerinnen und -lehrer überreicht.

fachabi2019.jpg

Abiturfeier 2019

144 Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe des Berufskollegs Wesel feierten ihr bestandenes Abitur

k-DSC_2755

Die offizielle Abiturfeier des Berufskollegs Wesel begann mit einem feierlichen Abschlussgottesdienst im Weseler Willibrordi-Dom. Er stand unter dem Thema „Eine neue Zeit beginnt!“. Schulpfarrerin Sarah Brödenfeld, Lehrer Martin Giesbers und die Schülerin Josephine Sittnick betonten in ihrer gemeinsamen Ansprache, dass die Abiturienten durch das Erreichen der Hochschulreife den Neuanfang zuallererst für sich selber möglich gemacht haben. „Mit dem, was Sie heute sind und haben, werden Sie zugleich ein Segen sein, ausstrahlen auf andere, auf Ihre Familien weiterhin, auf die alten Freunde, sowie auch auf Menschen, die Sie heute noch nicht kennen.“ Musikalisch untermalt wurde der Gottesdienst von einem Projektchor des Berufskollegs mit Sologesang des Songs „Irgendwas bleibt“ von Silbermond und modernen geistlichen Liedern. Weiterlesen