Fachabiturfeier 2019

248 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Wesel konnten heute den schulischen Abschluss ihrer Fachhochschulreife (das sogenannte „Fachabi“) feiern und ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen. Die Abschlussfeier begann mit einem Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche Feldmark unter dem Thema „Step by Step – Let’s go!“. Hier erhielten die Absolventinnen und Absolventen die Ermutigung, nach diesem Schulabschluss ihre eigenen Wege zu gehen, um weiterhin ihre persönlichen und beruflichen Ziele zu verfolgen. Dabei sollten sie jedoch nicht vergessen, nach dem Vorbild des Straßenkehrers Beppo im Roman „Momo“ sowie des Stammvaters Israels Abraham einen Schritt nach dem anderen zu tun und zwischendurch auch mal innezuhalten. Musikalisch wurde der Gottesdienst von einem Lehrerchor und am Klavier von Lene Möhring, eine der diesjährigen Abiturientinnen am Berufskolleg, begleitet. Neben den Fachabiturienten verabschiedete sich das Gottesdienstteam auch von ihrem langjährigen Mitstreiter und Kollegen Werner Krick, der mit Ende des Schuljahres in den wohlverdienten Ruhestand geht. „Als langjähriges engagiertes und zuverlässiges Mitglied unseres Teams lassen wir dich nur ungern gehen“, hieß es in den Abschiedsworten. Nach dem Gottesdienst wurde am Berufskolleg den Fachabiturienten dann offiziell ihre Abschlusszeugnisse durch ihre Klassenlehrerinnen und -lehrer überreicht.

fachabi2019.jpg

Alumni-Tag

Am 07.06.2019 fand die zweite Auflage des Alumni-Tages an unserer Schule statt. Hier trafen sich ehemalige Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Wesel und gleichzeitig sollten auch aktuelle Klassen davon profitieren.


Die elf Freiwilligen berichteten auch in diesem Jahr in den ersten beiden Schulstunden von ihrem Studium oder ihrer Ausbildung. Es ging vor allem um echte Erfahrungsberichte und Infos, die auf den Seiten der Hochschulen und Betriebe nicht zu finden sind. Weiterlesen

Fachabiturfeier 2018

Am vergangenen Freitag wurden im feierlichen Rahmen 318 Schülerinnen und Schülern ihr Abschlusszeugnis überreicht. Sie absolvierten erfolgreich die Höhere Berufsfachschule in den Fachrichtungen Agrarwirtschaft, Technik, Sozial- und Gesundheitswesen sowie Wirtschaft und Verwaltung.

Die Feier begann um 11.30 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche mit einem stimmungsvollen und sehr gut besuchten Gottesdienst. Das Thema lautete: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst durch einen Lehrerchor mit Klavierbegleitung von Werner Krick sowie einen Sologesang mit gleichzeitigem Klavierspiel des Stücks „Unchain my Heart“ durch Frank Roßner. Es predigte Schulpfarrer Martin Schmidt zusammen mit Martin Kuster. Sie ermutigten die Absolventinnen und Absolventen, „nicht gekettet an anderer Leute Erwartungen oder an eigene Ängste zu sein“. Dies sei „ein wichtiger Schritt der Befreiung“. Für Martin Schmidt war es gleichzeitig der letzte von ihm mitgestaltete Schulgottesdienst an unserem Berufskolleg, weil er mit Beginn der Sommerferien in den wohlverdienten Ruhestand geht. Mit einer kleinen Abschiedsrede am Ende des Gottesdienstes wurde ihm für sein langjähriges Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung der Schulgottesdienste am Berufskolleg gedankt.

Anschließend erfolgte die offizielle Zeugnisübergabe. Die besten Fachabiturienten sind in diesem Jahr:

– Melanie Holthausen und Sascha Bierwagen im Bereich Agrarwirtschaft
– Daniel Pützer und Dennis van Elk im Bereich Technik
– Stefania Gregorio im Bereich Sozial- und Gesundheitswesen
– Isabel Meyer und Kristin Meyer im Bereich Wirtschaft und Verwaltung

Mit einem gemeinsamen Sektempfang im Forum des Berufskollegs endete die Abschlussfeier in geselliger Runde mit der Familie und den Klassenlehrern.

270 Fachabiturienten und 155 Abiturienten bekommen ihre Abschlusszeugnisse

DSC_2469Nach einem feierlichen und ansprechenden Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche in der Feldmark entließen die Klassenlehrer/Innen ihre Schüler/Innen mit einem Abschlusszeugnis. 

Sie haben nun die Befähigung, an einer Hochschule oder in einer dualen Ausbildung ihren Lebensweg fortzusetzen.

Morgen werden dann auch die 155 erfolgreichen Abiturienten des beruflichen Gymnasiums in einem Gottesdienst im Willibrodidom und einem anschließenden Abschlussball mit ihren Freunden, Familien und ihren Lehrer/Innen gebührend verabschiedet.