Angehende Medizinische Fachangestellte: Zusatzqualifikation für „Kommunikation in der Arztpraxis“

Am letzten Berufsschultag vor den Osterferien wurde den Auszubildenden des Bildungsganges „Medizinische Fachangestellten“ (1. Ausbildungsjahr) wieder etwas Besonderes geboten: Zur praxisbezogenen Vermittlung der Lerninhalte zum Thema „Kommunikation in der Arztpraxis“ konnte Frau (Anja) Schwarz, erneut eine externe Referentin als Expertin für einen ganztägigen Workshop gewinnen. Frau Meinhardt, Diplom Kauffrau, Business- & Management Coach und Intercultural Business Trainerin & Moderatorin aus Essen trainierte die Schülerinnen und Schüler zu folgenden Inhalten:

  • Patientengespräche am Telefon
  • Umgang mit schwierigen Patienten
  • Optimierung der Zusammenarbeit

Weiterlesen

Umweltbus besuchte Berufskolleg Wesel

LUMBRICUS, der Umweltbus der Natur- und Umweltschutz-Akademie Nordrhein-Westfalen, unterstützt die schulische und außerschulische Umweltbildungsarbeit.  Vor einigen Tagen kam er nach Wesel, um Schülerinnen und Schülern des Berufskollegs Wesel die Flora und Fauna rund um den Auesee entdecken zu lassen.

Vor der praktischen Naturerkundung stand jedoch zunächst Theorie auf dem Programm. Mithilfe von umfangreichem Anschauungsmaterial vermittelte das LUMBRICUS-Team den Schülerinnen und Schülern der Höheren Berufsfachschule Agrarwirtschaft im Bus spannende Einblicke in das Ökosystem am Niederrhein. Inhaltlicher Schwerpunkt waren dabei die Lebensräume Hecken und Bäume, Wiesen und Böden unserer Region. Außerdem lernten sie die Bedeutung und die vielfältigen Möglichkeiten von meteorologischen Messungen des Standortklimas kennen.

Nach der Theorie folgte die Praxis. Ausgestattet mit zahlreichen Messinstrumenten zur Durchführung von meteorologischen Messungen und Hilfsmitteln zur Bestimmung von Flora und Fauna ging es in die Natur: In Arbeitsgruppen nahmen die Schülerinnen und Schüler Bodenmessungen vor und protokollierten ihre Ergebnisse, dokumentierten Sonneneinstrahlung, Windstärke und Luftfeuchtigkeit. Andere Arbeitsgruppen bestimmten Insekten- und Pflanzenarten, die sie bei der Naturerkundung in den Hecken am Auesee entdeckten.

Zum Abschluss erfolgte die gemeinsame Auswertung ihrer gesammelten Ergebnisse.

Bewegungstag

Die Schülerinnen und Schüler der FGU1 planten und organisierten im Unterrichtsfach „Fachpraxis Erziehung und Soziales“ über einige Wochen hinweg selbstständig einen Bewegungstag für Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Feldmark. Diese Kooperation hat in diesem Jahr zum ersten Mal stattgefunden.

Der Bewegungstag fand in der Sporthalle des Berufskollegs Wesel statt. Im Rahmen der Bewegungserziehung führten die Grundschulkinder unter Anleitung der FGU1 Übungen und Spiele durch, mit denen Bewegungssicherheit, Gewandtheit und Geschicklichkeit gefördert werden und die Wahrnehmungsfähigkeit erweitert wird. Dies stärkt Sicherheit, Selbständigkeit und Selbstvertrauen der Kinder. Die eigene Kreativität wurde unter anderem bei einer Schminkstation entfaltet.

Die Resonanz auf das Projekt war sehr positiv: Sowohl die Grundschulkinder, die Schülerinnen und Schüler der FGU1 als auch die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule waren durchweg begeistert und davon überzeugt, dass diese Kooperation auch in Zukunft weitergeführt werden soll.

Zirkusprojekt als Berufsvorbereitung

Drei Tage lang waren Förderschülerinnen und -schüler der Schule am Ring im Rahmen eines Zirkusprojekts zu Gast am Berufskolleg Wesel. Unter Anleitung von Fachabiturschülerinnen und -schülern des Fachbereichs Gesundheit und Soziales trainierten sie an acht Stationen unter anderem Jonglage, Klettern am Seil, Balancieren und vielfältige Turnübungen. Die Projektarbeit dient als Vorbereitung auf das spätere Berufsleben der Fachabiturienten. Unter anderem werden bei den gemeinsamen Übungen Berührungsängste im Umgang mit Jugendlichen mit Behinderungen abgebaut. Unterstützt und begleitet wurden sie während des Projekts vom ausgebildeten Fachpersonal der Förderschule.