Noch was anderes…

Im Rahmen des Unterrichts „Gesellschaftslehre mit Geschichte“ haben 5 Klassen an einem internen PoetrySlam teilgenommen. Die Schüler haben Texte frei geschrieben und vor dem Klassenpublikum vorgestellt. Drei Bewertungsgruppen haben die Vorträge nach Vortragsart und Inhalt bepunktet. Da die Texte spontan im Unterricht entstanden sind, soll der Leser seinen Schwerpunkt auf den Inhalt und nicht auf Grammatik und Orthographie legen. Die Sieger konnten 30 Punkte erreichen.

Ein Poetry Slam (sinngemäß: Dichterwettstreit oder Dichterschlacht, nach Duden auch in der Schreibweise Poetry-Slam, umstritten auch Poetryslam) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden.

Poetry Slam