Schülerkommentare

Schülerfeedback der Kfz-Mechatroniker über „Whats App“

 

DSC_1066

Das Beatlesmuseum in Liverpool

 

IMG_0019

Hier ist die Mayflower gestartet

 

Ich fand es in England sehr  interessant und Aufschlussreich . Mann konnte viel lernen von den Engländern. Ich hab da neue Verbindungen geknüpft und Freundschaften geschlossen.

Es war sehr interessant wie die in England ausgebildet werden und es waren auch 2 tolle Wochen.

  • Julian Kurtz

In Wales war es echt gut, die Leute waren nett und man konnte mal sehen wie die in Wales ausgebildet werden.

  • Albert Abidu 😉😄

Mit nach Wales zu fahren war ein voller Erfolg, mein Englisch hat sich deutlich verbessert, in einer Gastfamilie lernt man Sprache, Kultur sowie die Stadt viel besser kennen als im Hotel.

  • Kai ten Haff

Wales war ein tolles Erlebnis! Kann ich nur empfehlen.

  • Felix Tekath

Es war eine sehr gute Erfahrung. Man hat Einblicke, z.B. im Cambria Colege bekommen, die man in einem normalen Urlaub garnicht bekommen würde. Englisch lernen konnte ich auch etwas, vor allem das sprechen in ganzen Sätzen hat sich verbessert. Alles in allem ein gelungener Ausflug.

  • Thomas Obermann

War geil !

  • Luca Spaltmann

War auf jeden Fall interessant zu sehen wie die Briten arbeiten!😂

  • Timo Ruppert

England (Wales) war eine schöne Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Dem ein oder anderen mag es ein wenig schwer gefallen sein, sich an die Lebens- und Arbeitsweise oder die Sprache der Menschen dort anzupassen.

Dennoch denke ich, dass wir viel Spaß zusammen hatten und auch was gelernt haben. Was es ist, muss jeder für sich entscheiden.

Ich finde, dass es eine Reise wert war.

Ob man nun für sein Beruf bzw. die Ausbildung viel gelernt hat, sei dahingestellt, liegt aber an jedem selber. Vielleicht können die Organisatoren in der Hinsicht noch daran arbeiten.

Gute Englischkenntnisse in gewissen Maßen sollten aber meiner Meinung nach vorhanden sein, wenn einem der ganze Trip was bringen soll.

Danke für die 2 Wochen Jungs 👍🏻

  • Marius Rühl

Wales war eine tolle  Erfahrung  für mich, ich habe viele neue Bekanntschaften geknüpft. Mein Englisch ist deutlich besser geworden. Allerdings habe ich gemerkt, dass mir doch so manche Vokabeln fehlte.

  • Carsten Tinnefeld

Es war eine tolle Erfahrung für mich, ich werde die Zeit auf jedenfalls vermissen, man hat auch mal die Leute aus der Klasse besser kennen gelernt, mit denen man sonst nie so was zutun hat. War eine super Zeit.

  • Kevin Peters

England war klasse👍🏻 auch, dass wir nicht nur im Coleg waren, sondern uns untereinander auch bei anderen Gelegenheiten mal kennenlernen konnten. Man hat deutlich gemerkt, dass das eigene Englisch am letzten Tag doch schon ganz gut war. Die Reise wars wert und ist weiter zu empfehlen.

  • Lukas Siemen

Mir hat es in Wales sehr gut gefallen.

Jedoch fand ich den Ausflug zu Morgan verbesserungswürdig, da wir insgesamt 6 Stunden im Bus gesessen haben, für eine 1,5 Stunde lange Führung. Zudem fand ich den Gruppenführer ein bisschen unfreundlich, hochnäsig und sobald man eine Frage gestellt hat, die ein bisschen technischer ist, konnte er nicht Antworten. Außerdem ist in Deeside ein Toyota Werk, welches sich, aus meiner Sicht, mehr gelohnt hätte, da es deutlich näher an Wrexham liegt.

Zudem kommt noch, dass eine Woche zuvor in Deeside die Autos der Teilnehmer des WRC gewartet wurden, was auch eine tolle Erfahrungen gewesen wäre und das besuchen eines Rennens bestimmt auch ein guter Programmpunkt ist.

Was ich besonders gut fand, dass die Lehrer gut drauf waren, mit uns Abends in einen der Pubs gegangen sind und um den ein oder anderen Spaß nicht verlegen waren.😉

Aus meiner Sicht war es eine sehr gelungene Fahrt!!!

  • Anton Stange

Es war sehr amüsant, abwechslungsreich, spannend und sehr aufregend ! Den Umgang mit englischsprachiger Arbeite, der Kommunikation war eine sehr tolle Erfahrung und ich bereue nichts von den 2 Wochen, die ich dort verbringen durfte ! Jeder andere sollte diese tolle Chance nutzen um etwas neues zu entdecken!

  • Marlin Müller
IMG_0049

Die irische See